Telefonservice 08441 - 797 32 55

  Kostenloser Versand ab 35€

  14 Tage kostenloser Umtausch

  Sicher einkaufen dank SSL

Ausbeiner

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, schwarz, geschweift, semi-flexibel # 8298215-01
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, schwarz, geschweift, semi-flexibel # 8298215-01
Ausbeiner 8298215-01 Klingenlänge: 15 cm Klingenart: semi-flexibel Klingenform: geschweift Grifffarbe: schwarz
€ 13,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 13cm, blau, geschweift, semi-flexibel # 8298213
Dick Ergogrip Ausbeiner 13cm, blau, geschweift, semi-flexibel # 8298213
Ausbeiner 8298213 Klingenlänge: 13 cm Klingenart: semi-flexibel Klingenform: geschweift Grifffarbe: blau
€ 12,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 13cm, schwarz, geschweift, semi-flexibel # 8298213-01
Dick Ergogrip Ausbeiner 13cm, schwarz, geschweift, semi-flexibel # 8298213-01
Ausbeiner 8298213-01 Klingenlänge: 13 cm Klingenart: semi-flexibel Klingenform: geschweift Grifffarbe: schwarz
€ 12,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, blau, geschweift, semi-flexibel # 8298215
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, blau, geschweift, semi-flexibel # 8298215
Ausbeiner 8298215 Klingenlänge: 15 cm Klingenart: semi-flexibel Klingenform: geschweift Grifffarbe: blau
€ 13,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, grün, geschweift, semi-flexibel # 8298215-14
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, grün, geschweift, semi-flexibel # 8298215-14
Ausbeiner 8298215-14 Klingenlänge: 15 cm Klingenart: semi-flexibel Klingenform: geschweift Grifffarbe: grün
€ 13,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 13cm, schwarz, breit, steif # 8225913-01
Dick Ergogrip Ausbeiner 13cm, schwarz, breit, steif # 8225913-01
Ausbeiner 8225913-01 Klingenlänge: 13 cm Klingenart: steif Klingenform: breit Grifffarbe: schwarz
€ 12,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, gelb, breit, steif # 8225915-02
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, gelb, breit, steif # 8225915-02
Ausbeiner 8225915-02 Klingenlänge: 15 cm Klingenart: steif Klingenform: breit, gerade Grifffarbe: gelb
€ 13,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 18cm, schwarz, breit, steif # 8225918-01
Dick Ergogrip Ausbeiner 18cm, schwarz, breit, steif # 8225918-01
Ausbeiner 8225918-01 Klingenlänge: 18 cm Klingenart: steif Klingenform: breit, gerade Grifffarbe: schwarz
€ 15,95 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 18cm, grün, breit, steif # 8225918-14
Dick Ergogrip Ausbeiner 18cm, grün, breit, steif # 8225918-14
Ausbeiner 8225918-14 Klingenlänge: 18 cm Klingenart: steif Klingenform: breit, gerade Grifffarbe: grün
€ 15,95 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, gelb, geschweift, semi-flexibel # 8298215-02
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, gelb, geschweift, semi-flexibel # 8298215-02
Ausbeiner 8298215-02 Klingenlänge: 15 cm Klingenart: semi-flexibel Klingenform: geschweift Grifffarbe: gelb
€ 13,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, rot, geschweift, semi-flexibel # 8298215-03
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, rot, geschweift, semi-flexibel # 8298215-03
Ausbeiner 8298215-03 Klingenlänge: 15 cm Klingenart: semi-flexibel Klingenform: geschweift Grifffarbe: rot
€ 13,98 *
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, blau, schmal, steif # 8299015
Dick Ergogrip Ausbeiner 15cm, blau, schmal, steif # 8299015
Ausbeiner 8299015 Klingenlänge: 15 cm Klingenart: steif Klingenform: schmal Grifffarbe: blau
€ 13,98 *
1 von 3

Was ist ein Ausbeiner

Der Ausbeiner, auch als das Ausbeinmesser bekannt, ist ein sehr spezielles Küchenmesser, welches wegen seiner Schärfe bekannt ist. Der Zweck liegt im Entfernen von Knochenstücken, wobei das Anwendungsgebiet sehr groß ist. Sehr beliebt ist es im Zusammenhang mit der Nutzung bei Fisch, Fleisch oder Geflügel. Es ist universell verwendbar. In der Regel reduziert sich die Verwendung in den Küchen jedenfalls auf das Entfernen von kleinen Knochen bei Geflügel oder Steaks. Es kann jedoch auch für weitere Verwendungszwecke benutzt werden. Haut von Geflügel zu entfernen oder das Lammende kochfertig zu machen sind nur zwei Beispiele für die klassischen Anwendungsfelder. In der Küche hat es sich aufgrund der vielfältigen Bereiche als Standard-Tool etabliert. Im Handel werden unterschiedliche Arten angeboten. Im laufe der Zeit wurden immer mehr Tätigkeiten durchgeführt, sodass sich die Ausbeiner hinsichtlich der Form, Größe und Farbe stark verändert haben. Ebenso wurde die Klinge stark an die neue Verwendung angepasst. Zum Beispiel werden heute Ausbeiner mit einer flexiblen Klinge ausgestattet, die präzises Schneiden ermöglicht. Zu Beginn war das nicht notwendig. Ein solches Messer ist ideal, wenn es um das Filetieren von Fisch geht. Die Ausgestaltung des Messers hat sich auch insofern verändert, sodass es heute vielfach zu Verwechslungen kommt. Man sollte den Ausbeiner nicht mit einem Filetmesser verwechseln. Aufgrund der verschiedenen Anwendungen sehen sich manche Modelle sehr ähnlich. Das klassische Modell hat aber seinen ursprünglichen Zweck nicht verlassen. Die schmale und lange Klinge hilft Ihnen auch dabei, die Knochen zu bearbeiten, um sie vom Fleisch zu trennen. Man unterscheidet heute zwei verschiedene Modelle. Einerseits das unflexible Klingenmesser, welches vorwiegend bei der Bearbeitung von Rindfleisch genutzt wird. Zweitens wird das flexible Klingenmesser angeboten. Es eignet sich zum Entbeinen von Fisch und Geflügelprodukten. Damit das Durchstechen von Fleisch einfacher und sicherer gemacht werden kann, haben beide Modelle eine sehr länglich geschnittene Klinge. Damit lassen sich nicht nur Knochen sehr gut vom Fleisch lösen, sondern auch Bänder und Sehnen. Bänder und Sehnen werden vor dem Kochvorgang des Fleisches entfernt.

Das sollten sie beim Kauf eines Ausbeiners beachten

Zu beachten ist das Design der Klinge. Es gibt sehr unterschiedliche Ausprägungsformen. Es kann neben der gebogenen Form auch eine gerade Form aufweisen. Ebenso kann es steif und flexibel sein. Gängig sind zwar eher dünne Ausbeiner, es werden aber auch breite Messer angeboten. Damit ist das Feld sehr breit und man muss das optimale Messer nach den persönlichen Einsatzbereichen auswählen. Mit einem gebotenen Ausbeiner lassen sich saubere Abstiche im Fleisch vornehmen. Damit ist auch das Filetieren des Fleisches möglich. Es lassen sich auch Winkel ziehen. Das Messer ist aufgrund seiner Manövrierfähigkeit sehr beliebt. Weiters gibt es die flexible Form. Es kann wie bereits weiter oben beschrieben wurde auch leichte Ecken einschneiden. Das steife Messer kann vor allem für hartes und zähes Fleisch genutzt werden. Es weist ein weniger robustes Messer auf. Es hat jedoch den Nachteil, dass man nicht so genau schneiden kann. Beim Steak mag dies benutzbar sein, bei Geflügel vielleicht eher nicht. Anhand dieses Beispiels sieht man sehr gut, dass eine Selbstanalyse wichtig ist. Ein dünnes Messer beim Ausbeiner kann für kleine Winkel verwendet werden. Damit lassen sich kleine Würfel sehr gut herausschneiden. Wie bei den meisten Küchenmessern ist es am besten, die Messer sofort nach Gebrauch von Hand zu reinigen. Unmittelbar nach dem Waschvorgang sollte die Klinge getrocknet werden. Bei der Materialauswahl achten Sie auf Kommentare hinsichtilch der Beständigkeit des Materials. Die Messer sollten aus rostfreiem Stahl gemacht werden. Bildet sich bereits nach kurzer Zeit Rost und wird dies in mehreren Foren geteilt, sollten Sie von diesem Produkt Abstand nehmen.

Woran erkenne ich einen guten Ausbeiner

Bei der Kaufentscheidung kommt es vor allem auf die Form und das Design des Ausbeiners an. Man sollte sich bewusst sein, dass die optimale Führung des Messers auch von der jeweiligen individuellen Handführung abhängig ist. Dadurch gibt es diesbezüglich keine Faustregel. Was die Form und das Design betrifft, sollte man sich nach Möglichkeit an die bisherigen Bewertungen des ausgewählten Produktes halten. Das flexible Messer ist besonders gut für die Bearbeitung von Fisch geeignet. Wer ein leichtes Filetmesser auswählt, der kann auch Rind bearbeiten. Mit dem dünnen und langen Messer können Sie leicht in den Knochen manövrieren. Dies hilft, den Knochen leicht vom Fleisch zu entfernen. Wer in der Küche also vorwiegend Fisch kocht, der ist mit dem flexiblen Messer gut versorgt. Man sollte darauf achten, dass die Spitze bereits beim Kauf scharf ist. Das Messer kann selbst geschärft werden, dennoch ist es sehr zeitaufwendig. Wenn Sie dickeres Fleisch wie Rindfleisch dann ist ein unflexibles Messer zu empfehlen, denn es besteht keine Sorgen gegenüber dem Biegen der Klinge. Die ideale Länge eines Ausbeiners liegt bei ca. 15 bis zwanzig Zentimeter. Es werden auch unterschiedliche Längen angeboten. Aus diesem Grund ist diese Anmerkung wichtig. Die Art des Ausbeinmessers, das Sie verwenden, hängt weitgehend von der Arbeit ab, für die es benötigt wird, und von der Art des Fleisches, das Sie verarbeiten werden. Grundsätzlich liegt die richtige Anwendung darin, einen konstanten Winkel zu nutzen. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass das gewünschte Fleisch mit dem gewählten Messer im exakt abgestimmten Winkel geschnitten werden kann. Manche Messer sind daher zu klein und manche zu lang. Es ist darauf zu verweisen, dass ein Winkel von etwa zwanzig Grad optimal ist. Wenn man nur Bänder und Sehnen vom Fleisch entfernen möchte, ist der Winkel des Messers nicht relevant. Wichtig ist der Winkel jedoch beim Entfernen von Knochen.

Wie schleife ich einen Ausbeiner

Man sollte immer auf die notwendige Schärfe des Messers achten. Der Grund liegt vor allem in der Sicherheit. Natürlich lassen sich auch Bänder und Knochen mit einem spitzen Ausbeiner leichter entfernen. Man sollte aber bedenken, dass ein stumpfes Messer gefährlich sein kann. Sie erfordern eine höhere Kraftanstrengung, um das Fleisch zu entzweien. Damit verliert man sehr leicht die Kontrolle bei der Arbeit und verletzt sich unter Umständen beim Abrutschen des Messers. Zum Schleifen der Messer werden eigene Schleifsteine angeboten. Wer sich die Arbeit selbst nicht antun möchte, kann den Ausbeiner zu einem Servicebetrieb bringen. Der Schleifvorgang ist in wenigen Tagen erledigt. Es sollte darauf verwiesen werden, dass der Ausbeiner nur dann funktionstüchtig ist, wenn die Messer scharf sind. Der Winkel ist nicht nur beim Ausbeinen selbst wichtig. Ebenso muss beim Schleifvorgang darauf geachtet werden. Es braucht ein wenig Erfahrung, um den Ausbeiner schleifen zu können. Der Schlüssel zum Messerschärfen liegt darin, einen konstanten Winkel von etwa fünfzehn Grad einzuhalten. Um dies zu tun, ist es hilfreich, Ihre Finger auf die Klinge zu legen, während Sie den Ausbeiner in einem Zug schärfen. Wenn der Winkel richtig gewählt wurde, kann nach zehn bis zwanzig Auf- und Abwärtsbewegungen der Schleifvorgang beendet werden.

Zuletzt angesehen